Jul 112013
 

Unternehmen im Segment Energiespeicher schließen sich in einem Verband zusammen

Die Entwicklung der Speichertechnologien sollen in Deutschland vorangetrieben werden. Deshalb wurde ein Bundesverband gegründet. Der Bundesverband Energiespeicher  (BVES) möchte die  Energiespeicherung weiterentwickeln und Standards für die gemeinsame Verwendung schaffen.

Für die Ausrichtung der Zukunft der Energiespeicherbranche wurden verschiedene Arbeitsgruppen installiert.

  • AG Politik und Kommunikation
  • AG Roadmap der Energiewende und Rolle der Energiespeicher
  • AG Richtlinien, Standards und Qualitätskriterien für Energiespeichersysteme


Die Mitglieder stammen oder sollen aus verschiedenen Richtungen stammen, die sich mit folgenden Arbeitsgebieten beschäftigen:

  • Speichersysteme . Batteriespeichersysteme und Brennstoffzellensysteme Mechanische
  • Speicherung: Druckluftspeicherung, Pumpspeicherung, Schwungradspeicher
  • Chemische Speicherung: Wasserstoffspeicherung, Methanisierung
  • Elektrochemische  Speicherung: Akkumulatoren, Flow Batterien
  • Elektrische Speicherung: Superkondensatoren, Supraleitende magnetische Energiespeicher
  • Thermische Speicherung: Wärmespeicher und Kältespeicher,
  • Thermo-chemische Speicher Fertigungstechnologien:  Batteriefertigung, Brennstoffzellen

Der Verband soll die Arbeit von vielen Firmen unterstützen, die in diesen Speichertechnologiebereichen tätig sind.  Außerdem soll der Verband die Medien und die Öffentlichkeit informieren und wird so ein Teil der Energiewende, die mit Möglichkeiten der verschiedenen Speichermedien gelingen sollte.

Die nächste Jahreshauptversammlung findet am 27.März 2014 statt.

Quelle dieser Information ist der Bundesverband BVES.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Comments links could be nofollow free.